Modulares Energiemessgerät UMG 806

KOMPAKT UND WIRTSCHAFTLICH – MODULARES HUTSCHIENENMESSGERÄT MIT DIFFERENZSTROMMESSUNG

Das Energiemessgerät UMG 806 bietet für unterschiedliche Anforderungen die passende Lösung. Dabei ist das leistungsstarke Basisgerät für kostenorientierte Anwendungen ideal geeignet und mit Modbus-RTU ausgestattet. Es bietet unter anderem die Möglichkeit, Differenzströme zu messen und aufzuzeichnen. Durch eine kontinuierliche Überwachung des Differenzstroms können gefährliche Fehlerströme frühzeitig erkannt und Anlagenschäden, bis hin zu Produktionsausfällen, vermieden werden. Erweiterungen des UMG 806 sind mit drei Modulen, dem Ethernet-Kommunikationsmodul, dem Analog-Eingangsmodul und dem Digital-Eingangsmodul möglich.

Ein weiterer Pluspunkt ist die kompakte Bauform von Messgerät und Modulen. So wird der ohnehin knappe Platz im Schaltschrank optimal ausgenutzt.

ENERGIEVERBRAUCH UND SPANNUNGSQUALITÄT MESSEN

Qualifizierte Aussagen über Energieverbrauch und Spannungsqualität lassen sich nur mit Messungen gewinnen, die über den Einspeisepunkt hinausgehen. Will man Störquellen oder Energieverschwender ausfindig machen, müssen an vielen Stellen im Netz Daten erfasst werden. Die Granularität (Auflösung) der Messung ist entscheidend. Das Energiemessgerät UMG 806 zeichnet sich als übergreifend einsetzbarer Universalist aus und ist je nach Bedarf modular erweiterbar. Es eignet sich zur Messung und Kontrolle elektrischer Kennwerte und Energieverbräuche, zur Überwachung von Differenzströmen sowie von Spannungsqualitätsparametern, wie z.B. Oberschwingungen. Anwendungen finden sich beispielsweise in Rechenzentren und industriellen Energieverteilungsanlagen.

UMG 806 – BASISGERÄT

PERIPHERIE
  • 4 Spannungs- / 4 Stromkanäle über Stromwandler 1/5 A
  • Differenzstrommessung
  • Temperatureingang
  • Impulsausgang
KOMMUNIKATION
  • Modbus-RTU Onboard
  • Modbus-TCP – per Modul
  • SNMP V2c – per Modul
SPANNUNGSQUALITÄT
  • Oberschwingungen bis zur 31. Harmonischen
  • Interner 4 MB-Datenspeicher
DIFFERENZSTROM-ÜBERWACHUNG
  • RCM-Eingang Onboard
  • Mit Modul EI1 kompatibel zu RCM 202-AB, zur Nachrüstung von Typ A und Typ B Messung
UNIVERSELLES EINSATZGEBIET
  • Ideal für Hutschienenanwendung in Datencentern und Industrie

MODULE 806

MODUL 806-EC1

Mit dem Ethernet-Kommunikationsmodul sind Erweiterungen um folgende Protokolle möglich:

  • Modbus-TCP
  • SNMP V2c
MODUL 806-EI1

Das Analog-Eingangsmodul besitzt Ein- und Ausgänge für die Überwachung und Auswertung externer Signale und Sensoren.

  • Eingänge:
    viermal 4 … 20 mA
  • Ausgänge:
    zweimal Relaisausgang
MODUL 806-ED1

Das Digital-Eingangsmodul ermöglicht die Einbindung von Digitaleingängen und Relaisausgängen.

  • Eingänge:
    viermal Digitaleingang
  • Ausgänge:
    zweimal Relaisausgang
Menü